Baumschnitt mit einer Astschere

Der Garten ruft: Baumpflegemaßnahmen im Frühjahr

Strahlender Sonnenschein, angenehme Temperaturen und strahlendes Grün. Endlich ist der Frühling da. Für viele Hausbesitzer in Berlin bedeutet das, dass die Arbeiten im Garten wieder beginnen. Damit gehen zahlreiche Aufgaben einher – von der Rasenpflege über die Neuaussaat von Pflanzen bis hin zu einfachen Reinigungsarbeiten. Ein wichtiger Punkt sind dabei die Baumpflegemaßnahmen, die im Frühjahr erledigt werden müssen. Sowohl junge als auch alte Bäume bedürfen einer abgestimmten Baumpflege, die entweder aus eigener Hand oder von einem Betrieb für Baumarbeiten übernommen wird. Hierbei stehen Maßnahmen im Fokus, welche die Vitalität und gesunde Entwicklung der Bäume stärken.

Aufgaben rund um den Baumbestand

So vielfältig die Baumarten sind, so unterschiedlich sind auch die Gärten, denen man in Berlin begegnet. Jede grüne Oase hat ihren eigenen Charakter. Was sie wiederum vereint, ist die Notwendigkeit einer fachgerechten Baumpflege. Bei älteren Bäumen, welche die anfänglichen Reifephasen überschritten haben, kommt es insbesondere auf den richtigen Schnitt an. Das Frühjahr bietet sich für Baumpflegemaßnahmen an, weil es den Beginn der Vegetationsperiode einläutet, in der Schnittwunden besser heilen können.

Die grundlegenden Aufgaben rund um den Baumbestand umfasst die Totholzentfernung, welche der unnötigen Beschattung lebender Äste vorbeugt. Weiterhin sollten Wasserschosse abgeschnitten werden, um eine optimale Nährstoffversorgung sicherzustellen. Auch ungewünschte Neuaustriebe können im Rahmen der Baumpflege entfernt werden. Bei tiefgreifenden Maßnahmen ist es wichtig, die Berliner Baumschutzverordnung zu beachten. Ist ein Baum geschützt, kann eine Genehmigung seitens der Behörden notwendig sein. Um hier auf Nummer sicher zu gehen, kann man sich bei einem erfahren Betrieb für Baumarbeiten erkundigen.

Neupflanzung und Jungbaumpflege

Der Frühling bietet die idealen Bedingungen, um eine Neupflanzung vorzunehmen. Ob Obstbaum, Laubbaum oder Nadelbaum: Bei Jungbäumen nimmt die Baumpflege in den ersten Entwicklungsstadien einen besonders hohen Wert ein. Insbesondere deshalb, weil die vergangenen Jahre in Berlin äußerst trocken und heiß waren. Daher ist es wichtig, die Jungbäume regelmäßig mit Nährstoffen zu versorgen und zu bewässern. Mit dem Pflanzschnitt gewährleistet man ein ausbalanciertes Verhältnis zwischen der Krone und dem Wurzelwerk.

Zu den Baumpflegemaßnahmen im Frühjahr gehört auch, dass bereits gepflanzte Jungbäume umsorgt werden. Um unnötigen Korrekturen sowie einer fehlerhaften Entwicklung vorzubeugen, ist ein zielführender Erziehungsschnitt wichtig. Auf diesem Wege wird sichergestellt, dass das Kronengerüst zum Vorteil der Vitalität formiert wird. Für unerfahrene Gartenbesitzer ist es ratsam, sich hier die Unterstützung von einem Betrieb für Baumarbeiten einzuholen, um eine Fehlentwicklung zu vermeiden.

Auch bei der Baumpflege ist Vorsicht geboten

Obwohl man Gartenarbeiten nicht unbedingt mit Gefahren verbindet, ist gerade bei Baumpflegemaßnahmen Vorsicht geboten – egal, ob sie im Frühjahr oder zu einem anderen Zeitpunkt durchgeführt werden. Wenn man sich zum Schnitt in großen Höhen positionieren muss, ist ein Absturzrisiko gegeben. Gleichzeitig können herabfallende Äste zu Verletzungen führen. Im Hinblick auf einen sicheren Zugang und eine fachgerechte Durchführung der Baumpflege ist es für Gartenbesitzer empfehlenswert, einen erfahrenen Betrieb für Baumarbeiten zu engagieren.

Einerseits, weil die spezialisierten Fachbetriebe über das erforderliche Know-how verfügen, um den Bäumen genau die Pflege zukommen zu lassen, die sie für eine gesunde Entwicklung benötigen. Andererseits, weil sie dank der seilunterstützten Baumklettertechnik sicher an jede Stelle in der Baumkrone gelangen. Nicht zuletzt wird man aus erfahrener Hand zu den Maßnahmen beraten, die der eigene Baumbestand an die Baumpflege stellt.